Seelsorgerin Karin Mieger

Heilpraktikerin
beschränkt auf den Bereich der Psychotherapie
Therapeutische Seelsorgerin (i.A.)

Über mich

Heilpraktikerin

beschränkt auf den Bereich der Psychotherapie

Wenn die Seele weint, man sich kraftlos fühlt, keine Energie mehr hat, der Alltag einen zu überrumpeln droht, man sich einfach nur traurig, verzagt und hilflos fühlt, dann bin ich für Sie da.

Gemeinsam mit Ihnen gehe ich durch ihr Tal, helfe Ihnen, wieder neue Lebensenergie zu bekommen, Lösungen für Ihr Problem zu finden und ihre geistige Widerstandskraft zu stärken.

Mehr erfahren

Seelsorgerin und psychologische Beraterin Karin Mieger (Marburg)
Blume auf Waldboden
Wenn Du Dich so gut kennenlernst, wie Du nur kannst, wird es Dir helfen, zu dem Menschen zu werden, der Du in Wirklichkeit bist.
Joyce Meyer

Therapeutische Seelsorge

Gesunde Selbsfürsorge lernen

Seelsorge - was ist das eigentlich? Das Wort impliziert es schon ein wenig - man sorgt sich um seine Seele. Oftmals gibt es in unserem Leben Themen, die uns umhertreiben und die uns einfach nicht zur Ruhe kommen lassen. Das können Familiengeschichten, Fragen rund um die eigene Gottesbeziehung oder aber auch plötzlich eintretende Ereignisse, wie der Tod einer nahe stehenden Person oder ein Unfall sein.

Ich vergleiche Seelsorge gerne mit der Behandlung eines Beinbruches. Stellen Sie sich vor: Sie fahren mit dem Fahrrad an der Lahn entlang, stürzen und brechen sich das Bein. Sie werden ins Krankenhaus gebracht wo durch einen Arzt eine Diagnose mit Hilfe unterschiedlicher Untersuchungsmethoden gestellet wird. Dann wird entschieden, wie die richtige Behandlung aussehen kann - muss operiert werden oder reicht eine konservative Behandlungsmethode?

Es werden verschiedene Fachleute hinzugezogen, die bei der Behandlung des Knochenbruches helfen. Sie erhalten Gehilfen, Physiotherapie - vielleicht gehen Sie auf Reha. Nach einiger Zeit ist das Bein - wenn alles gut geht - wieder geheilt und Sie können es so belasten wie zuvor.

Mit der Seelsorge bzw. psychologischen Beratung verhält es sich ähnlich. Man kann die Wunden äußerlich nicht sehen, aber dennoch sind sie innerlich da. Und es braucht Zeit und ein Team von Fachleuten, die der Wunde zum Heilen helfen.

Es wird nicht werden, wie vor dem negativen Ereignis, denn man kann negative Erfahrungen nicht einfach löschen, in dem man eine Taste drückt. Es werden Narben bleiben. Aber man kann sich trotzdem entscheiden, wie man mit diesen Narben lebt. Sieht man sie die ganze Zeit nur als Störfaktor und beschwert sich darüber - oder aber wählt man den Weg zu einem selbstbestimmten Leben – einem Leben in dem es die Narben gibt, sie aber nicht das Leben bestimmen!

Man kann lernen, mit seelischen Verletzungen umzugehen. Wenn Sie aus der Nähe von Marburg oder Gießen kommen und einen Berater oder Seelsorger suchen, würde ich mich sehr freuen, Sie kennen zu lernen. Stöbern Sie über meine Seite und lesen Sie auch gerne meinen Blog, in dem ich einige Themen aus Psychologie und Seelsorge aufgreife!